Schlägerei: Zürichs kranke Horde vs. Muttenzerkurve nach FC Basel vs. FC Luzern 19.05.2018

Kurzmeldung: Zürcher Hooligans (anscheinend zusammen mit Karlsruhern) haben nach dem Heimspiel des FC Basel gegen den FC Luzern die Muttenzerkurve angegriffen und mussten am Ende mit ihren Autos aus Basel flüchten.

Aus der Medienmitteliung der Staatsanwaltschaft: „Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass an der Birsstrasse Brückenpfeiler der Autobahnbrücke durch ca. 30 Personen in weissen Schutzanzügen bemalt wurden. In der Folge sind ca. 60 weitere Personen dazu gekommen. Es kam darauf zu mehreren Schlägereien und Sachbeschädigungen. Einzelne Beteiligte wurden zu Boden geschlagen und es wurden ihnen Fusstritte versetzt. Mehrere Personen begaben sich selbstständig in die Notfallstation.“

Quellen:

http://www.stawa.bs.ch/nm/2018-festna… https://www.facebook.com/pg/gepflegt-… http://www.20min.ch/schweiz/basel/sto…

Teile auf